Kurzbeschreibungen medienpädagogischer Praxisprojekte aus dem Zertifikatskurs #mepps
Nutzen und Gefahren des Internets für Grundschüler*innen (und deren Eltern)

Nutzen und Gefahren des Internets für Grundschüler*innen (und deren Eltern)

Symbolbild Projektbeschreibung - LupeIm Unterrichtsgespräch wird festgestellt, welche Erfahrungen die Schüler*innen mit dem Internet bereits haben, welche Geräte sie selbst besitzen und wie sie sie nutzen. Mit entsprechend wissensangepassten Informationen zum Umgang mit dem Internet sollen sich die Kinder, zunächst an stationären Rechnern, sicherer im Netz bewegen. Einzelne Kinder werden das erste Mal Zugang zum Netz haben. Das Wissen, das sie sich aneignen, sollen sie zusätzlich für das selbstständige Erstellen eines eigenen Referats „Städte Europas“ anwenden. Die Eltern werden einbezogen, damit sie ihre Kinder besser verstehen und unterstützen können.

 

Symbolbild Informationen - Ausrufezeichen

  • auf technische Schwierigkeiten vorbereitet sein
  • gute Absprachen mit der Klassen­­­­­leitung
  • gemeinsame Anwesenheit von Pro­jekt­leitung und Lehrer*innen im Klassenraum, besonders bei den Lehr­einheiten am Computer
  • sich auf das Tempo der Kinder einlassen, aber deren Mitteilungsbedürfnis immer wieder eindämmen (Zeitplan!)

 

Symbolbild Zeitbedarf - UhrElternabend ca. 90 Minuten,
Projektwoche Grundschule ca. 20 Stunden

 

Symbolbild Zielgruppe und Gruppengröße - Gruppe

24 Grundschüler*innen der vierten Klasse und deren Eltern

 

 

Symbolbild Ressourcen - Zahnrad

  • 24 Computer mit Internetzugang
  • Beamer
  • Fotoapparat zur Dokumentation
  • Plakate, Klebezettel und -punkte
  • ausreichend Stifte
  • Flipchart
  • vorbereitete Arbeitsblätter

 

Symbolbild Links - Downloads

Kindersuchmaschinen:

Sonstiges

Hörspiel und Radio

  • Kidspods – Podcasts für Kinder ab acht Jahren
  • Ohrka – Netzwerk Hörmedien für Kinder
  • RadioFüchse – das interkulturelle Kindermedienprojekt
  • Radijojo – gemeinnütziges Radioprojekt für Völkerverständigung